Posts Tagged ‘Virgin Mountain’

Logbuch : Ruhe und Kino

November 17, 2015

Logbuch

16.11.15 : Diesen Tag hatte ich mir absichtlich frei gehalten. Frei von wichtigen Terminen und Verpflichtungen. Und auch frei von übereifrigen Plänen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich so gut wie gar nicht produktiv sein würde. Letztendlich bereute ich Ruhephasen selten. Als ich es nicht mehr im Bett ausgehalten habe, schaute ich mir das Wetter an, blieb noch eine Weile drinnen und machte mich dann auf den Weg zur einzigen (kleinen) Vereinbarung. Das ging relativ fix und wo ich schon in der Nähe der Frieda 23 war, schaute ich noch kurz bei K. im Sendestudio vorbei. Es war beinahe gespenstig ruhig für einen Nachmittag an einem normalen Wochentag bei LOHRO. A. saß noch an einer Vorbereitung und K. erinnerte mich an ein paar kleine Dinge, die ich schnell umsetzen konnte. Am frühen Abend ging ich nach Hause, aß ein wenig und war wieder müde. Ein wenig Schlummerzeit später benutzte ich erstmals mein neues Sammelticket im LiWu. Ich sah mir „Virgin Mountain“ auf Isländisch mit Untertiteln an.
Wow, was für ein Drama. Bemerkenswert ungeschönt und schauspielerisch hervorragend. (Ich glaube, im Kino waren nur 3 Personen.) Inwiefern ich den Untertitel „You can’t avoid life forever“ stimmig finde, habe ich mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht überlegt. Und auch so ganz glücklich bin ich mit dem Verlauf der Geschichte auch nicht, was aber auch nicht sein muss. In erster Linie habe ich den Eindruck, dass genau das erzählt wurde, was das Produktionsteam im Sinne hatte. Und so etwas darf man mittlerweile schon als Seltenheit empfinden bzw. mit so einer Wirkung aufs Publikum erst recht. (8/10)

Es verbleibt langsam wieder in die Routine kommend
F.

PS: Mir fehlt noch das nächste Thema für „52 Songs 2015″…