52 Songs 2015 #8

52songs2015

Eine neue Woche, ein neues Thema – von G. erhielt ich die Vorgabe “Der Prozess” (von Franz Kafka). Dies stellte mich vor die Herausforderung, meine Kenntnis sowohl hinsichtlich des Autors als auch des Werkes aufzufrischen. Und so nahm ich das zum Anlass, mir die Gratis-Kindle-Version zu laden und noch am Wochenbeginn mit der Lektüre zu beginnen. Gute 300 Seiten später war ich zunächst verwirrt ob der Inhalte eines unvollendeten Romans, der sogar in unterschiedlichen Edition posthum veröffentlicht wurde und Fragmente in Form von Bonusmaterial enthält. Ein Erklärungstext wies mich noch auf thematisierte Macken wie Reinlichkeit und Neigungen hin, was wiederum mit der Biographie des Autors in Verbindung gesetzt wird. Im Nachhinein frage ich mich, ob es nicht auch der Wikipedia-Artikel getan hätte, was die Vorbereitung angeht. Na ja, die Erfahrung war es mir schon wert, auch wenn ich das Buch nicht weiterempfehlen würde.

Immerhin entstand während der Auswertung ein ganzer “Soundtrack”, den ich vielleicht hier verlinken werde. Bei der Auswahl kamen mir vorwiegend Songs in den Sinn, die mit etwas Selbstreflexion oder Verzweiflung aufwarten. Letztendlich entscheide ich mich für ein sehr düsteres Lied von Grace Jones, das mit etwas Interpretationsfreude statt auf eine Person auch auf ein “System” bezogen werden kann.

Zu finden ist es auf ihrem 2008er Album “Hurricane”. Insofern viel wünsche ich euch tiefsinnige Gedanken mit “Devil In My Life”.

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: