Logbuch : Filme im Februar

17.02.15 : Bis zum Abend verlief dieser Dienstag ziemlich routiniert. Es sollte noch ein Kinoabend werden, der mit Vorgespräch in der Barke und Nachgespräch im Geier ein wenig davon ablenken konnte, dass der Film doch eher deprimierend auf mich wirkte.
Dabei ist “The Imitation Game” alles andere als schlecht. Ein wunderbares Drama mit toller Besetzung – sogar die Knightley war zu ertragen. Und auch der (aus meiner Sicht ausgenudelte) Zeitkontext (WW2) wirkte nicht störend. Stattdessen starke Dialoge und Denkanstöße. Welch Ironie. dass uns Krieg innovative Fortschritte einbringen kann. Definitiv ein Film des Jahres – und verdient mit einem Oscar fürs beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnet. (8/10)

18.02.15 : Wieder einer dieser Tage, an denen ich vormittags das Zuhause verlasse und schon bis zum Abend vorgesorgt habe. Treffen hier und Arbeit da. Beim allwöchentlichen Musikredaktionstreffen überraschte mich K.’s Anwesenheit in Rostock seit längerer Zeit. Viel Zeit konnte ich mir nicht nehmen, da es im Hackspace ein weiteres Treffen zu Django-Grundlagen gab. (Insofern doch ein wenig Hetzerei.)

19.02.15 : Ein ziemlich ruhiger Tag, der sich dem Donnerstag davor sehr ähnelt. Nach der Arbeit noch ein paar Songs einpflegen, nach Essen Ausschau halten, einkaufen gehen und dann ins Bett. Nebenbei sollten sich die Pläne fürs Wochenende ändern.

20.02.15 : Früh in die Kälte und dann ins Studio – für eine weitere Frühsendung, in der ich Einiges an “Zusatzinhalten” beisteuern konnte und nebenbei Musikwünsche bediente. Einen Arbeitstag später wuselte ich wieder in der Frieda 23 umher und erhielt eine Einladung von K. anlässlich ihrer Rückkehr nach Rostock. Dort gab es neben vielen freundlichen Menschen eine außergewöhnliche KiBa-Mischung.

21.02.15 : Bevor ich in die Heimat aufbrechen wollte, hatte ich mir noch ein straffes Programm aus Sport und Frühstück auferlegt, welches ich auch ziemlich gut eingehalten habe. Auf Rügen angekommen wurden Pläne fürs Abendessen geschmiedet. Und ich schaute nebenbei noch Filme. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen, die ich zubereitet hatte, waren okay, aber wohl etwas unpassend zum Rest des Essens. Und auch der TV-Abend war mehr mau.

22.02.15 : Der Sonntag fing eher trüb an, was mir den Spaziergang entlang der Strandpromenade nicht vermiesen konnte. Für den Tag hatte ich noch ein paar Filme auf dem Programm sowie das Herantasten an mein Thema fürs “52 Songs 2015”-Projekt. Und dann war es auch schon wieder Zeit für die Rückkehr in die Stadt, damit am Abend noch fleißig im Hackspace gewuselt werden konnte.

23.02.15 : Der Start in diese Woche bescherte mir ein neues Thema zum Bloggen, welches mir wiederum das erste Buch für 2015 einbrachte. Worum genau es geht, wird dann demnächst hier erscheinen. Jedoch nahm das Lesen sowie das Aufarbeiten der Oscar-Verleihung so ziemlich alle Freizeit ein, welche ich an diesem Montag hatte.

24.02.15 : Und wieder wurde ein Dienstag zum Kinotag. Konnte ja keiner ahnen, dass es für das Bezahlsystem im CineStar gern mal zu viel werden könnte, wenn man zwei vorbestellte Tickets abholen möchte. Na ja, genug Zeit war eingeplant, so dass ein Besuch bei BK noch ohne Eile möglich war. Zum Film…
“Into The Woods” ließ mich ob der Besetzung schon frühzeitig relativ hohe Erwartungen haben. Zu hoch könnte ich nun sagen, da die Musical-Verfilmung zum Ende hin zäh und nervig wird. Mindestens 15 Minuten zu lang – bzw. ich konnte das Ende dann kaum noch erwarten und wollte dann auch kein weiteres Lied mehr hören. Dar empfand ich schon als Trost, dass zumindest optisch Einiges geboten wurde. Insofern etwas für Fans der Vorlage oder Schauspieler. (6/10)

25.02.15 : Für diesen Tag hatte ich drei Redaktionstreffen auf dem Plan, was ich letztendlich doch etwas stressig fand – zumal ich nebenbei noch von A. um (zeitnahe) Hilfe für einen Text gebeten wurde. Und auch am Abend hatte ich nicht wirklich die Ruhe, da mir die Öffnung des Hackspace anvertraut wurde. Dort wiederum verlief der Abend ziemlich produktiv.

Es verbleibt in Vorfreude auf das Wochenende
F.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: