Logbuch : Marzipan bis zum Abwinken

Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich mich frage, wie es mir früher gelungen ist, so beständig an all den Blog-Aktivitäten festhalten zu können. Aber das nur als Randbemerkung.

10.09.14 : Schon lustig, wenn ein Treffen vorverlegt, man selbst aber irgendwie nicht gleichfalls früher loskommt. So geschehen an diesem Mittwoch. Wobei es bei einem unterhaltsames Treffen wie dem der Musikredaktion auch nicht negativ auffällt. Danach ging ich noch mit Leuten aus dem Hackspace auf Einkaufstour – die Club-Mate war alle. 😉

11.09.14 : Ein routinierter Donnerstag, an dem eigentlich nur ein relativ unplanmäßiger Besuch bei LOHRO als Ausreißer gelten kann. Grund dafür war ein wenig Audio-Schnitt-Arbeit zur Sondersendung vom Montag. Nebenbei versuchte J., mir einen weiteren Frühschicht-Radio-Einsatz schmackhaft zu machen. Aber diesen Freitag wollte ich pausieren bzw. den Tag nicht übermäßig früh beginnen.

12.09.14 : Denn einerseits hatte ich einen mehr oder weniger spontanen Anteil an einem weiteren Workshop. Und dann wollte ich noch zu einem Konzert im Schauwerk (a.k.a. Theater am Stadthafen), welches mit 19 Uhr einen relativ frühen Beginn hatte – zumal ich davor noch einkaufen und „abendbroten“ wollte. Letztendlich hielt sich die Eile erfreulicherweise in Grenzen. Tigeryouth ist ein grandioser Solo-Act auf der Bühne. Diemeeresindblau hatten sich passend zum Theater ein paar Dinge einfallen lassen und auch Minitimer Katzenposter waren besser als wie ich die Band in Erinnerung hatte.
Und im Anschluss ließ ich mir die Chance auf ein paar Runden Karaoke bei C. nicht nehmen. Ebenfalls erheiternd empfand ich, dass ich ein paar Leute nach längerer Zeit mal wiedersehen konnte.

luebeck_sep1413.09.14 : Die Euphorie wich dem unschönen Morgen, an dem ich zum Tagesauflug nach Lübeck aufbrechen wollte/musste. Die Hinfahrt war wenigstens ruhig, am lautesten war noch der Motor der Regionalbahn von Bad Kleinen aus. Und auch die graue Wolkendecke störte mich herzlich wenig. Es war schon gut 4 Jahre her, seit ich in Lübeck war, aber die Orientierung setzte dann doch schnell wieder ein. Vom Hauptbahnhof Richtung Holstentor kann man sich aus meiner Sicht kaum verlaufen. Auf dem Weg zu diesem Wahrzeichen traf ich überraschenderweise auf G., der nun dort wohnt und arbeitet. (Stichwort kleine Welt) Bei idealem Einkaufswetter ging es erst zum „Kartoffelkeller“ zwecks Stärkung und dann um die Erkundung der lokalen Geschäfte. Meine „Liste“ war relativ kurz und konnte sogar abgearbeitet werden. Zur Abrundung einer erfolgreichen Produktjagd empfehle ich den Besuch des „Lübecker Marzipanspeichers“, wo man im Café eine sehr reichhaltige Marzipantorte genießen kann. (Und auch der Marzipan-Kakao ist lecker.)
Auf der Zugfahrt heimwärts geriet ich in Leselaune. Zwei Ausgaben „Lazarus“ später wurde ich wieder daran erinnert, was diese Comic-Serie so gut macht. Und zwar die sehr durchdachte Schreibweise von Greg Rucka.
Als ich wieder zu Hause ankam, hatte ich nur noch Lust auf etwas Abendessen und das Bett.

Anmerkung: Tomatensalat mit Wassermelone ist ja mal ne gelungene Idee. 😛

14.09.14 : Gut ausgeschlafen. Ein wenig LOHRO-Zuarbeit. Ein wenig Sport. Kurzer Besuch in der Frieda 23, um ein paar Titel einzupflegen, ein paar Details zum Treffen der Technikgruppe beizusteuern. Dann K.’s Einladung zum Pflaumenknödel-Essen bei S. wahrnehmen, entsetzt über die Wahlergebnisse (und noch mehr über die -beteiligung) sein und schließlich im Hackspace landen, um den letzten Blogpost zu finalisieren (plus diesen hier schreiben). Das ist mein Sonntag gewesen.

Es verbleibt ein wenig belesener
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: