Logbuch : Sommerregen

Spätestens nachdem ich gestern die ersten Erdbeeren des Jahres hatte, kann ich nun von Sommer reden. Zudem war ich in der glücklichen Lage, stärkeren Regenschauern zu entgehen. Aber der Reihe nach… (Und ja, der Titel verweist auch auf ein ohrwurmtaugliches Lied der Killerpilze.)

Der letzte Montag begann mit einem atemberaubenden Stimmungstief, wie ich es schon befürchtet hatte. Gleich zwei tolle Menschen in einer Woche aus dem näheren Umfeld zu verlieren hinterlässt eben Spuren. (Stichwort Abschied) Na ja, irgendwie rappelte ich mich dann doch auf und ging dem „Tagesgeschäft“ nach. Zum Abend durchflog ich die zweite Hälfte der dritten Staffel „Game Of Thrones“ – „durchflog“, weil ich einige Details gar nicht richtig mitbekam.

Dies wurde mir Dienstag beim gemeinschaftlichen Mittag in der Mensa bestätigt. (Kann ich ahnen, dass jemand meine live-Tweets liest?) Am Nachmittag schaute ich ins Kinoprogramm, war erstaunt, dass der neue Film nach einem Stephenie-Meyer-Buch schon anläuft, und entschied mich für die Sichtung jenes Werkes. Mit anderen Worten: ich begann, „Seelen“ (im Original „The Host“) zu lesen. (Erst bei einem Einkaufsbummel am Donnerstag machte ich die unschöne Entdeckung, dass die Papierversion des Buches mit über 800 Seiten aufwartet – viel Platz für Schmalz also.)
Für das Abendprogramm genehmigte ich mir ein Sozialdrama in Filmform, welches dem Genre gerecht wurde und mir zu denken gab.

Am Mittwoch stand wieder ein LOHRO-Treffen auf dem Plan, bei dem ich viele neue Lieder kennenlernen durfte (, wobei mir das Anspielen tendentiell zu wenig ist). Außerdem freute ich mich darüber, dass meine Songvorschläge überwiegend positiv aufgenommen wurden. Und nicht zuletzt bot die Tatsache, auf andere Musiknarren zu treffen, ebenfalls eine angenehme Abwechslung zum Alltag.
Im Anschluss ging ich für den Couchsurfing/Erasmus-Stammtisch in den Freigarten, wo zunächst kaum einer anwesend war, es ich aber zum späteren Abend füllte.

Für den letzten Kino-Donnerstag entschied ich mich für „Olympus Has Fallen“. Grund dafür war eine sehr gute Kritik bei IMDb und die vergleichsweise schlechte Bewertung von „Seelen“, welches ich ja nun erst lesen möchte. Leider enttäuschte mich der Film auf ganzer Linie. Bei all der Brutalität halfen die wenigen One-Liner einer eigentlich guten Besetzung auch nicht. Und die Handlung! So übertrieben und so dämlich, dass ich mir fast wünschte, die Bösen mögen gewinnen. (4/10)
Ich räume ein, dass ich vielleicht auch nicht in der Stimmung für amerikanische Patriotismusparolen war.

Am Freitag fuhr ich wieder in die Heimat und hörte dabei neue Musik. Den Nachmittag widmete ich mich ein paar Comics – darunter „Savage Wolverine“, einer Serie mit zweifelhafter Daseinsberechtigung, und dem Start der neuen Serie „Superman Unchained“. Letztere haute mich (trotz ansprechender Optik) nicht gerade vom Hocker. Übrigens kann ich mich nicht erinnern, wann ein Autor zuletzt gleichzeitig sowohl Batman als auch Superman „betreut“. Scott Snyder machts möglich.
Das unterirdische TV-Programm ließ mich abends kalt. Unterhaltung fand ich eher in paar Schachpartien.

binz_2013-06Schach spielte ich auch am Wochenende, da mich Mails und Push-Benachrichtigungen erinnern, wenn von mir ein neuer Zug erwartet wird. Aber auch das tagsüber sehr schöne Wetter wurde genutzt – mit einem Spaziergang durch Binz und einem Besuch bei meiner Großtante in ihrem Garten. (Das Foto ist von einer kleinen Parkanlage in der Nähe des Schmachter Sees.) Als starker Regen einsetzte, waren wir schon wieder zu Hause.

Heute werde ich noch ein paar Vorbereitungen für die kommende Woche erledigen, mich in der Küche austoben (Stichwort Pfannkuchen) und den Rest dem Zufall bzw. meiner Laune überlassen.

Es verbleibt mit Terminen für nächste Woche
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: