Ansichtssache: Life of Pi

Nachdem die Verfilmung von „Schiffbruch mit Tiger“ schon wochenlang in den Kinos läuft, komme ich dann auch endlich dazu, meinen „Senf“ schriftlich kundzutun. Warum so „nachtragend“? Der Film ist super.

Hier handelt es sich um einen Fall von Hype-Ansteckung, denn gleich nach Sichtung des ersten Trailers war ich der Ansicht, dass dieser Film im Kino zu genießen ist. Und so freute ich mich sehr auf den Filmstart im Dezember. Damals sah ich das Werk in 2D und hatte danach das (äußerst seltene) Gefühl, den Film lieber in 3D zu schauen. Das wiederum tat ich dann vor 2 Wochen mit G. und U., die meine Einschätzung über den Unterhaltungswert teilten.
Dabei hatte ich kurz zuvor via P. und O. mitbekommen, dass „Life of Pi“ durchaus Raum für Kritik aufweist. So wurden Plausibilätsmängel, unrealistische Darstellungen, Schauspielleistung und eintönige Handlungsstrecken als Makel angegeben. Gut, habe ich zur Kenntnis genommen, überdacht und schließlich für meine Meinung als unzutreffend eingestuft.

Denn nicht nur ist die Adaption für ein so schwierig zu verfilmendes Buch erstaunlich nah an der Vorlage (soweit mir noch in Erinnerung), sondern auch wie Poesie auf die Leinwand gebracht worden. Für mich an keiner Stelle langweilig. Die Geschichte handelt von einem jungen Inder, der sich für Religion interessiert und darüber die Kraft findet, ein schweres Unglück (mit anschließendem Abenteuer) zu bewältigen. Das sagten die Trailer aus und genau das bekam der Zuschauer serviert.

Auch wurde die überaus eindruchsvolle Produktion bereits im Vorfeld angedeutet. Damit meine ich die Bildgewalt in Farben und Effekten. So wurde nicht nur der Tiger zur zweiten Hauptrolle, sondern auch das Meer. Die Tiere, das Wasser, die Natur – nach einer Weile habe ich gar nicht mehr hinterfragt, wie das alles animiert worden ist, weil es so perfekt in die (zugegeben) überzeichnete Optik integriert wurde.

Fazit: Für mich ein Kino-Highlight des Jahres 2012. (9/10)

Es verbleibt als kein Freund von Seereisen
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: