Your body

Nicht mehr lange und das Comeback von Christina Aguilera (aka Xtina) wird mit einem Musikvideo zu diesem Titel abgerundet. Der Song hat schon mal Hit-Potential, da hier auf bewährte Mainstream-Produzenten gesetzt wird. (Ich könnte auch zynisch schreiben, sie hat nun den Britney-Modus eingeschaltet.)

Und damit zum Rückblick auf meine Restwoche:
Donnerstag unternahm ich das tollkühne Vorhaben, für ein Konzert abends nach Berlin zu fahren, um dann Freitag früh wieder in Rostock anzukommen. Ich hatte so kalkuliert, dass ich selbst mit einer Stunde Verspätung noch rechtzeitig an der O2-World sein würde. „Little did I know…“ Ja, die Bahn hat dann auch gleich nach dem ersten Halt eine 50-Minuten-Pause eingelegt. Welch Ironie. So habe ich nach ein wenig Gehetze von der Vorband (The Darkness) nur die Schluss-Akkorde mit bekommen. Ist nicht so schlimm, da ich die neuen Lieder eh nicht so berauschend finde. Etwa eine halbe Stunde später eröffnete dann auch Lady Gaga ihren „Born This Way Ball“, der über 2 Stunden so ziemlich jeden Hit und unzählige Kostüme präsentierte. Beeindruckend.

Freitag hielt dann Konzert Nummer 2 (der Woche) bereit: nach der Vorband Mega Mega zeigte die norwegische Gruppe Kakkmaddafakka, wie man trotz kleiner Bühne einen Auftritt von Weltklasse hinlegt. Diese Band hat es drauf.

Das Wochenende bot mir dann die willkommene Gelegenheit, länger auszuschlafen, nur um dann am Abend wieder Gas zu geben. Ein Besuch bei Y., dann ein Konzert (Bodo Wartke) und dann noch eine gesellige Feier bei U.. Und schon war die Nacht vorbei.
Dementsprechend spät begann ich heute mit ein paar Aufräumarbeiten, bevor es dann an die frische Luft ging. Und die Entscheidung, das Haus zu verlassen, wurde belohnt. In der Eisscholle gab es „Club Mate Eis“, welches ich schon seit Längerem probieren wollte. Es ist wirklich interessant – wie das Getränk. Aber damit nicht genug. Auch die Sorte „Sekt-Eis“ ist ein Erlebnis – wenn auch nicht für Kinder geeignet. 😉
Und schließlich wurde der Tag mit frischem Brot, ein wenig Trash-TV und einer neuen Folge SNL (Saturday Night Live) abgerundet.

Nun sollte ich möglichst bald wieder mein Bett aufsuchen, damit der Wochenstart nicht schwerer wird, als er sein müsste.

Es verbleibt mit Körper
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: