Give me all your luvin‘

Ist wohl keine Überraschung, dass ich an diesem Tag genau diesen Titel wähle, welcher vorgestern weltweit digital erhältlich gemacht wurde. Ja, es ist nur schnöder Pop mit „Happy-Lyrics“ und (mäßig begeisterungswürdigen) Ausflügen ins Slang-Terrain. Aber ansonsten sollten sich Fans bedient fühlen. Und nein, ich werde mir nicht den dazu passenden Live-Auftritt von Madonna (und Gästen) beim heutigen Superbowl geben, weil mein Tag lang war und ich müde bin.

Schnell aber noch ein paar Zeilen zur vergangenen Woche.
Ursprünglich wollte ich ja noch vor dem Wahlsonntag in Rostock einen kleinen Artikel aufsetzen – schon allein, um das Ereignis in Erinnerung zu rufen und über die furchtbare Wahlwerbung zu lästern. Aber mir fehlte die Zeit und teilweise auch die Lust. Ähnliches lässt sich wohl auch über die Wählerschaft behaupten, denn mit einer Wahlbeteiligung von unter 40% kann von Erfolg nicht die Rede sein. Und wie ich neulich in meiner Rubrik „Politik zum Puh-Schreien“ zusammengefasst habe, hat sich kein Wandel durchgesetzt. Also alles beim Alten und zurück zum Tagesgeschäft.

Und sonst in meiner Welt? Quiz- und Kinoabende, Lesestoff und natürlich viel Musik. Klingt nicht besonders. Aber es war doch ganz angenehm. Beispiel? Hier mal meine Checklist zum Wochenende:

  • mindestens 7 Comics aus DC’s „New 52“-Welle lesen – check
  • „Batman: Arkham City“ spielen – check
  • Kinobesuch „Dame, König, As, Spion“ – check
  • Strandspaziergang – check

Lustig, dass ich bei der Planung gar nicht mein aktuelles Buch berücksichtig habe, welches ich spätestens seit letztem Donnerstag nicht schnell genug lesen konnte. Grund war nämlich das verstärkte News-Aufkommen zur Verfilmung, welches drohte, mir meine eigene Vorstellung von der Handlung zu zerstören. Tja, aber das ist nun vom Tisch, denn ich habe gestern „The Hunger Games“ ausgelesen. Und? Ja, ist ein gutes Buch. Mehr werde ich wohl demnächst in einer extra Rezension schreiben.

Auch zu den Filmem will ich nur kurz mein Meinungsbild abgeben. Das hängt damit zusammen, dass mir bei der Recherche zum Blogger-Jahr 2011 aufgefallen ist, wie viell ich hier über Filme schreibe. Das ist zwar nicht schlimm, da diese Form der Unterhaltung einen sehr hohen Stellenwert für mich hat. Aber irgendwie wäre es mir lieber, das gesondert zu behandeln – bzw. durch solche Filmabende nicht meine Woche zu definieren.
Nummer 1: „Drive“ – ungewöhnlich intensiver Thriller mit unfassbar grausamen Szenen. Sehenswert, aber nur für starke Nerven.
Nummer 2 „Dame, König, As, Spion“ – ungwöhnlich konmplexer Agenten-Thriller mit Retro-Feeling. Nichts für Zwischendurch. Eher Kino für Fortgeschrittene.

Zu den Comics, die ich gelesen habe, kann ich nur sagen, dass es wieder eine krasse Mischung war. Von Western über SciFi zu Militär-Action, Fantasy und Krimi – alles dabei, wenn man Titel wie „All-Star Western“, „Red Lanterns“, „Deadman“, „Birds of Prey“, „Blackhawks“, „Hawk & Dove“ und „Red Hood & the Outlaws“ liest. Es gab sogar Überraschungen in Form von „oha, die Serie ist hat einen interessanten Auftakt“ . (Es handelte sich jeweils um die erste Ausgabe einer neugestarteten Serie.)
Und es ist tatsächlich so, dass ich immer noch nicht alles von diesem Stapel gelesen habe.

Dafür habe ich es geschafft, am „Groundhog Day“ „Und täglich grüßt das Murmeltier“ zu gucken (einen meiner Lieblingsfilme) –  und zwar auf 1,5-facher Geschwindigkeit, weil ich nicht so viel Zeit hatte. Amüsant wie eh und je.
So kann ich am Ende dieser Woche doch einigermaßen zufrieden sein.

Es verbleibt ohne Spendenaufruf für Zuneigung
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: