Horsepower

Die Musiker hinter dem Bandnamen Justice sind wieder da und dies ist der Eröffnungstitel des neuen Albums („Audio, Video, Disco“), welchen ich kürzlich erstmals hörte. Dieser ist ziemlich eingängig und schon fast Instrumental-Pop – also nicht so arg Electro, wie man es vielleicht erwarten würde.

Ebenfalls kürzlich waren wohl einige Pferdestärken für meine Reiseaktivitäten nötig. Das mag für den Gelegenheitsleser gar nicht auffallen, dass ich mal eben die halbe Woche in England verbracht habe. War aber so. Grund war neben der kulinarischen Entdeckungstour und ein paar tollen Terminen, die mehr oder weniger mit einem Pub-Besuch verbunden werden konnten, vor allem dieser hier: ich habe Urlaub! (Ja, heute sogar mit Ausrufezeichen.)
Dieser Urlaub begann zwar unangenehm früh wegen suboptimaler Buchung und hatte es auch einer Weltstadt entsprechend in sich – also weniger Erholung und dafür viel Bewegung. Wenn dann noch die Kleidung nicht so „bewegungserprobt“ ist, hat man ganz schnell sogar noch ein Bonus-Souvenir der schmerzlichen Sorte. Na ja, man kann es auch als Herausforderung betrachten. Ansichtssache.

Ansichtskarten hingegen… erhielt ich in den vergangenen Tagen sogar zweifach, was mich doch irgendwie mehr erfreut als ich dachte. So etwas zum Anfassen und mit Handschrift versehen ist kommunikationstechnisch schon selten geworden in der digital ausgestatteten Welt.

Aber zurück zum Thema der Woche: Urlaub! Selbiger setzt sich für mich nämlich auch in der kommenden Woche fort. Und dementsprechend erhöht sich vermutlich auch die Schwierigkeit, dem E-Mail-Postfach aus dem Weg zu gehen – also wieder eine Herausforderung. Da habe ich mich so ans regelmäßige Nachschauen gewöhnt, dass dieses Vorhaben für mich relativ radikal ist. Einige Erinnerungsmechanismen habe ich auch deaktiviert – nur das eine zeigt hin und wieder noch an, wie viele Mails sich mittlerweile aufgestaut haben (über 50). Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ist mir auch irgendwie recht so.

Was mich aber noch mehr erfreut, ist meine aktuelle Leselaune. Ich lese endlich wieder ein Buch! Eigentlich sind es sogar zwei. Nur beim einen würde ich das nicht so an die große Glocke hängen wollen, weil es irgendwie an Schund grenzt (jedenfalls nach 10 % des Inhalts zu urteilen). Und dann noch die Comic-Hefte, die ich eigentlich noch irgendwie auswerten wollte. Ja, da wird die Zeit schon vergehen.

Ziemlich viel Zeit vergeht auch im Film „Contagion“, der fast an mir vorbei ging. Da gucke ich mal eine Woche nicht ins Kinoprogramm und dann läuft der schon in der Innenstadt. Macht aber nichts, denn ein Besuch ließ sich dann noch kurzfristig einrichten. Fazit (in einem Wort): Beklemmend. Also, da ist so Einiges an Tiefgang drin. Eine gute Schauspielergruppe sorgt für Anteilnahme. Denn was will man sonst auch bei so einem „schleichenden Katastrophenfilm“ sonst entwickeln. Die Inszenierung ist zwar ziemlich amerika-orientiert, aber dennoch nicht so klischeebeladen, wie man es erwarten könnte – dafür ziemlich ernsthaft/dramatisch. Aus meiner Sicht insofern sehenswert, aber vielleicht nicht zum Essen oder in Anwesenheit von Kindern.

Kinder -> Ferien -> Urlaub: Ja, da ließe sich vielleicht noch Zeit zum Filmgucken finden. Und erst kürzlich fiel mir wieder ein, dass da noch einiges „ungesehen“ in Reichweite vorhanden ist. Allein meine DVD-Box alter Transformers-Cartoons würde mich wohl Stunden beschäftigen.

Weniger beschäftigen möchte ich mich dieser Tage mit den Nachrichten, die ja eh nur Euro, Krise, Unwetter und kriegsähnliche Zustände abdecken. Brauche ich alles nicht im Urlaub. Ja, so viel Wille zum Abschalten muss sein. Und damit reicht es auch für heute.

Es verbleibt als Freund von Pferdestärken
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort to “Horsepower”

  1. Hakan Says:

    Super Artikel.Ich habe ein paar tolle Denkanstoesse gekriegt. Warte auf neue Beiträge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: