Marry the night

Was für ein gelungener Album-Auftakt – und dann noch der Stilwechsel in der letzten Minute. Das Team um Lady GaGa hat immer noch ein Händchen für nette Pop-Musik. So viel zum Titel.

Eben wieder ein Lichtspielhaus von innen gesehen und dazu jede Menge Piraten und Meerjungfrauen. Insgesamt nette Popcorn-Unterhaltung, wenn auch etwas langgezogen und mit relativ schwacher Handlung. Aber was will man erwarten? Vielleicht, dass Johnny Depp sich mehr Mühe gibt, denn seine Grimassen wirken teilweise fast wie parodiert (Stichwort Overacting). Zumindest gab es opulente Ansichten in Form von CGI (= Effekte) und den gut in Szene gesetzten sekundären Geschlechtsmerkmalen einer nahmhaften Schauspielerin, die sich laut Aussagen der „Community“ bei Ganzkörperszenen von ihrer Schwester hat vertreten lassen (aufgrund Schwangerschaft). 😉

Aber was jawohl die Härte schlechthin war, ist der auch hierzulande exklusive Trailer von „Real Steel“, der kurz vor Filmstart eingespielt wurde. Warum? Ja, also wenn der Unterhaltungswert des beworbenen Films nach einem solchen Trailer noch überzeugen soll, hat das Produktionsteam echt geschlampt. Ich würde nach dieser Darbietung behaupten, dass es wahrscheinlicher ist, dass Arnold Schwarzenegger 2 Oscars in den nächsten 3 Jahren bekommt, bevor dieser Film zum Kult oder Klassiker wird. Aber das ist ja keine Voraussetzung, um schon mal an einer unoriginellen Fortsetzung zu arbeiten. Nein, da muss Hugh Jackman wirklich hart arbeiten, um bei Promo-Terminen für diesen Rocky/Iron Man-Abklatsch einigermaßen werben zu können. Bzw. es wäre zu schön, wenn er sagen würde: „ich bin nicht stolz auf dieses Werk, aber mochte die Crew, und wollte die Hauptrolle sowie das Geld haben“.

Ich gebe zu, dass es mir Spaß macht, einfach mal über triviale Dinge zu schreiben, und nicht schon wieder Stimmungskiller wie den G8-Gipfel anzusprechen. Ach ja, da war ja noch was. Etwa 25 Prozent der Zusagen unserer Volksvertreter an Afrika wurden also eingehalten (Quelle: irgendwelche Nachrichten). Nicht schlecht. Und wie sieht es mit einem Durchschnittswert für Wahlversprechen aus? Na ja, diese stehen ja erst wieder in 2 Jahren an.

Nicht ganz so lange möchte ich auf ein funktionierendes Skype warten. Selbiger Kommunikationsdienst hatte heute wohl einen schlechten Tag. Und zwar so schlecht, dass die Software unter Windows 7 nicht mal starten wollte. Buuu-urns! Aber ich war wenigstens nicht drauf angewiesen.

Und schließlich noch ein hier fixiertes Vorhaben (zur besseren Auswertung später): Ich nehme mir vor, am Wochenende mindestens ein Paperback zu beenden. Das sollte machbar sein, wenn nicht gerade der Haushalt dazwischenkommt. Aber noch hält das Haus hier ja.

Es verbleibt in einer vielversprechenden Affäre mit der Nacht
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten to “Marry the night”

  1. Robert Says:

    Die namhafte Schauspielerin hat sich auch ganz offiziell dubeln lassen, die Schwester ist sogar bei der Premiere mit über den roten Teppich gelaufen. Wie sähe deine Wertung von 0-10 für den Film aus? Mich interessiert der ja gar nicht, mag aber auch an der namhaften Schauspielerin liegen.

  2. fm014 Says:

    OK, ich war über den Film nicht so sehr informiert.
    Warum auch? Der Film war nicht notwendig und aus meiner Sicht auch nicht so immens vorfreude-versprechend wie andere Sequels.
    Zumindest konnte das Niveau einigermaßen gehalten werden. Aber die Länge von über 2 Stunden hätte nicht sein müssen.
    Zur Wertung: wenn man nicht viel erwartet außer ein paar Lachern, guten Effekten, hübschen Kulissens, Fantasy-Anlehnungen und einer Prise Romantik, kann man getrost die Zeit investieren. Insofern gebe ich 6/10 Punkten.

    EDIT: ach ja, ich habe den Film in 2D gesehen, weil in 3D der Trailer schon nervig war. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die hektischen Schnitte bei den Kämpfen gut in 3D wirken bzw. ich vermute eher, dass es sehr anstrengend ist (gerade bei der Dauer).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: