Army of me

Und wieder Flashback-Time in meinem Musikkonsum. Es muss mindestens 12 Jahre her sein, als eine Sängerin namens Björk mit aufregenden Videos die Fantasie beflügelte. So wie auch bei jenem gewählten Titel, den ich fast mehr visuell als audio in Erinnerung habe. Aber die Erinnerung an damals wird ja dieser Tage wieder aufgefrischt.
Und wer ist daran Schuld? Irgendeine Internetbekanntschaft. Um das Ganze noch abzurunden, blieb es nicht nur bei der Musik.

Und damit zum ersten Thema: Filme.
Film + Björk = „Dancer in the Dark“. Und Leute, überlegt es euch gut, bevor ihr den Film einlegt. Das ist alles andere als leichte Kost. So bizarr, dass ich schon vermuten könnte, Aronofski hat dran mitgewirkt (Stichwort „Requiem for a Dream“, ein ebenfalls aufrüttelnder Film).
Ach ja, und ich war im Kino! (ja, das Ausrufezeichen muss sein, weil es endlich wieder einmal geklappt hat) Der Film? „Predators“. Fazit: Wer schon mal einen Film mit den außerirdischen Jägern gesehen hat und an einem weiteren Abenteuer aus der Ecke interessiert ist, kann ihn sich ansehen. Alle anderen verpassen eigentlich nichts.
Und dann noch eine negative Meinung zur Medienwelt: Ich weiß schon, warum ich relativ selten Fernsehen schaue. Jüngst am Wochenende konnte ich Zeuge eines medialen Overkills werden. Stichwort Hype. Es ist ja schön, wenn zum Start von „Toy Story 3“ die ersten Teile ausgestrahlt werden und noch dazu hintereinander. Aber müssen die Charaktere dann noch in den Werbepausen für Jingles und Werbespots verheizt werden? Da verliere ich ja fast das Bedürfnis den (überaus gut bewerteten) neuen Teil sehen zu wollen. Da gibt Minuspunkte für den emotionsangetriebenen Privatsender mit dem (ehemals Farb-)Ball und konnte auch nicht durch Kylie’s aktuellen Ohrwurm in den Jingles gerettet werden.

Lesen… wollte und will ich heute auch noch. Das eine Batman Comic habe ich bereits angefangen und muss nur noch beendet werden. Da habe ich erst kürzlich erfahren müssen, dass das Kreativteam an der Serie im Spätherbst wechseln wird. Da dachte ich gleich „Und gute Nacht“, was zwar zynisch klingen mag, wenn noch nicht mal ein Heft vorliegt, aber erfahrungsgemäß nicht ganz unberechtigt ist.
OK… hier noch ein kurzer Geek-Exkurs: Es gibt einen Zeichner namens David Finch, der ziemlich gute Arbeit abliefert und sich wohl dank einiger Erfolge mittlerweile aussuchen darf, wo er was zeichnet. Wie schön, dass es ihn scheinbar zu Batman getrieben hat. Aber muss deswegen gleich eine neue Serie gestartet werden? Und konnte man dann nicht gleich einen etablierten Autoren dafür finden? So darf der Zeichner nun also auch die Geschichte verfassen und die ersten Worte, die ich bei einem Interview lesen muss, waren irgendwas mit „dunkle Magie“ und „Dämonen“. Ne, is klar. Das ist ja auch das Metier von Batman… nicht.
So eine Vorab-Enttäuschung! Wahrscheinlich kann man besagte neue Serie nur noch als Bilderbuch verstehen, denn die Geschichte verspricht nicht mehr als Mittelmäßigkeit.

Und sonst? Ja, das Wetter hat ja erfreulicherweise mal einen Gang runtergeschraubt übers Wochenende. Und siehe da: ich konnte sogar schlafen. Nur leider sind die Aussichten auf die kommenden Tage wieder eher schweißtreibender Natur.
Ach, und ich habe Mangoeis vom nächstbesten Einkaufsmarkt gekostet. Diese hatte sogar Fruchtstückchen. Prädikat: gut, wenn auch recht süß.
Und wo ich schon bei süß bin: Neulich war Englandwoche in einer größeren Supermarktkette: getestet wurde davon „Caramel Shortcakes“ mit Schokoladenüberzug. Wertung: Einfach nur süß. Zuckerschock geht auch angenehmer. Das Keksteil zerfällt förmlich in der Hand und die Schokolade ist schneller von der Zunge verschwunden, als dass sie noch groß Hallo zu den Geschmacksnerven sagen kann.

Von der Arbeit schreibe ich hier mal nichts. Dazu habe ich ja noch ein extra Blog.

Es verbleibt ohne Armee
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: