Talk you down

Und heute wird im Titel die sympathische Band The Script „gefeaturet“, weil ich neulich wieder auf deren wunderbares Debütalbum in meiner Sammlung aufmerksam wurde.

Tja, und damit gleich mal zum großen Wochenrüblick, der ja nach den vergangenen Tagen obligatorisch erscheint. Theoretisch ließe sich anhand der fehlenden Einträge vermuten, dass ich ziemlich beschäftigt war. Und dem würde ich auch zustimmen. An den meisten Tagen war ich erst sehr spät wieder zu Hause und manchmal nur noch auf dem Sprung ins Bett, bevor dann der nächste Tag begann. Das lag natürlich nicht nur an der Arbeit, sondern auch an der daran anknüpfenden Abendbeschäftigung. Nebst Diskussionen und Kartenspielen mehrten sich zudem Lichtspieltheaterbesuche. Man könnte fast kommentieren, dass nach der Durststecke ein wahres Extremum folgte.
Am Wochenende war ich dann ausgiebig in der Küche tätig (also abgesehen vom üblichen Abwasch). Nein, nicht wieder Pudding – zum Feiertag durfte es sogar Kuchen sein, wovon ein Teil auch schon glücklicherweise verputzt ist. Ach ja, das Putzen war auch ein Teil des Feiertages, welcher mir am Samstag eher ungelegen erschien, da ich deswegen am Vortag einkaufen gehen konnte.

Kleiner Einschub zum Helloween-Projekt (also Dinge, welche ich gern mal an Helloween tun würde): Eine Horrorgeschichte in Gemeinschaft zusammendichten und gegebenenfalls vertonen oder so in der Art. Das ist sozusagen ein Nachtrag zu den anderen Gedanken der letzten Einträge (weil verspätet).

Heute durfte nochmal die Entspannung zelebriert werden – mit einem sehr späten und ausgiebigen Frühstück (es gab sogar Kuchen ^^ ), ein paar werbefreien Serien-Folgen und endlich wieder ein paar Comics. Dazu fiel mir heute ein, dass ich vielleicht eine Zeitliste führen sollte, in der eine wünschenswerte Abfolge von Comics angegeben ist. Denn nicht selten wundere ich mich, welche Serie ich länger nicht mehr gelesen habe oder wo die Fortsetzung besonders spannend zu erwarten war. Vielleicht wäre das eine gute Orientierungshilfe.

Nach dem Gestern und dem Heute noch ein paar Zeilen zum Morgen: also, wenn ich in den Kalender schaue, fallen demnächst schon ein paar Termine ins Haus, wobei ich mich besonders auf den Donnerstag freue. Denn dann geht es wieder musikalisch rund – und zwar im Rahmen der MTV Europe Music Awards 2009. Ein Blick in den betreffenden Wiki-Artikel verspricht einen unterhaltsamen Abend.

Es verbleibt noch eine Weile am Schreiben
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: