Wie ein Strom

Meine Güte, ich stelle gerade fest, wie melancholisch der heutige Titel zum Ende hin wird. Darüber hinaus bin ich erstaunt, wie stimmungsvoll die Lieder der Puhdys sind. Ich würde sogar behaupten, dass die Band arg unterschätzt wird. Umso mehr erfreut es mich, dass die Musik nicht an mir vorbeigegangen ist.

Die letzten Tage brachten wieder ein paar neue Eindrücke und Erkenntnisse. Und es wurde gelesen, was das Zeug hält – nur nicht im aktuellen Schmöker. Das Buch ist auch so unhandlich, dass ich es nicht einfach in die Tasche packen möchte, weil es immerhin meiner Wasserflasche Konkurrenz bieten könnte. Na ja, spätestens in einer Woche sollte ich wieder ein paar Seiten gelesen haben.
Im Übrigen würde ich wirklich gern nebenbei noch ein weiteres Buch anfangen, aber das sehe ich als schwieriges Unterfangen, zumal ich nicht ewig am aktuellen Wälzer lesen möchte.

Also, wie gesagt… viel gelesen. Unter anderem eine wunderbare Geschichte, die problemlos als „nie gedrehte Firefly-Episode“ durchgeht. Nachdem die Serie abgesetzt wurde und der Kinofilm scheinbar zu schlecht ankam, als dass eine Fortsetzung angedacht wäre, erscheint alle paar Jahre mal eine Miniserie bei Dark Horse Comics. Wie gut, dass Erfinder Joss Whedon geübt ist, was das Comic-Schreiben angeht. Immerhin hat er eine komplette Buffy-Staffel in dieser Form veröffentlicht (bzw. ist noch dabei). Hoffentlich gibt es bald eine weitere Geschichte und noch besser fände ich es, wenn vielleicht ein Ausblick auf die Zeit nach dem Film eingebaut werden würde. Obwohl der Film zwar wunderbar als Abschluss gelten könnte, so bedauere ich bei der Zeitebene davor immer, zu wissen, was mit manchen Charakteren passieren wird.

Ach ja… heute war wieder fleißig als Konsument unterwegs. Sowohl einen Elektro- als auch einen Supermarkt verließ ich mit vollen Taschen und einem guten Gefühl. Habe ich mehr gekauft, als ich ursprünglich wollte? Möglich, aber es blieb alles im überschaubaren Rahmen. Fürs Wochenende wurde jedenfalls ausreichend vorgesorgt, auch wenn noch eine Kleinigkeit fehlt, die ich wohl morgen erwerben werde.

Zum Schluss noch eine gute Meldung: der bei mir unbeliebte Kräutertee konnte diese Woche aufgebraucht werden. Die Nachfolge-Sorte ist auch schon parat. Ich bin gespannt, wie dieser neue Tee (wieder eine Kräutermischung) schmecken wird.

Es verbleibt beim Schunkeln zu lullenden Klängen (aber nicht wie ein Strom)
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: