Beyond here lies nothin‘

Ich finde es erstaunlich, wie sogar der Umstand der Temperatur die Musikwahl beeinflussen kann. So ließ ich mich heute abend aufgrund der scheinbar nicht enden wollenden Hitze auf Musik von Bob Dylan ein, welche wiederum immer anders zu wirken scheint. Das schreibe ich der relativ geringen Häufigkeit des Abspielens zu.

So ist nun diese Ausnahmewoche am Ende und die Bilanz sehe ich überwiegend positiv. Dass ausgerechnet diese Woche aus enorm sommerlichen Tagen bestand, könnte ich fast als Ironie ansehen. Oder ich sage mir einfach, dass der Wettergeist mir seine Zustimmung hinsichtlich Terminplan vermitteln wollte.
Eigentlich hätte ich diesen Abend gern zum Lesen genutzt, um mal wieder ein paar Kapitel zu schaffen. Nur verging die Zeit dann doch schneller als gedacht, wodurch ein paar Dinge einfach ausfallen mussten. Die Prioritäten eben.
Als Ersatz gab es ein kleines Bad in News-Meldungen, die zwischen Terror, Wahlkampf und Unterhaltungsindustrie variierten. Dabei kam mir der Gedanke, dass Wahlen im Hochsommer ungünstig sind, weil neben der Urlaubszeit auch die Sonne ein paar Wahlgruppen vom Urnengang abhalten könnte. Manchmal fallen Zweckmäßigkeiten im ersten Moment gar nicht auf. Vielleicht gibt es ja sogar ein Modell, welches Außentemperatur mit Politikverdrossenheit koppelt.

Insofern sind Interpretationen unerschöpflich, weil abstruse Zusammenhänge kein Limit haben. So viel also zum Titel „Beyond here lies nothin'“ bzw. der Praxistauglichkeit (ohne den kompletten Text zu berücksichtigen).

Es verbleibt gelassen an die nächste Woche denkend
F.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: