We build then we break

Es sah schon beinahe so aus, als ob das mit dem Eintrag heute nichts mehr wird, aber dann habe ich mich doch dazu entschlossen. Der Titel kommt dieses Mal von The Fray, einer Band, der ich vielleicht auch etwas mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen könnte. Jedoch vergleiche ich da eine relativ geringe Menge (Zeit/Aufmerksamkeit) mit einer unglaublich großen Masse an interessanter Musik. Der Sänger hat jedenfalls einen hohen Wiedererkennungswert in der Stimme und stilistisch kommen oftmals Gitarre oder Klavier zum Einsatz. Wann ich The Fray erstmals wahrgenommen habe, kann ich nur schätzen (wahrscheinlich in den letzten 2 Jahren) und ich würde von denen keinen erkennen, wenn sie mir begegnen würden. Das ist doch auch mal eine interessante Haltung zu Künstlern (und dieser Tage beinahe zu selten).

Heute hatte ich zeitweise den Eindruck, an einer Studie teilzunehmen, bei der untersucht wird, wie viele offene Dokumente noch übersichtlich auf der virtuellen Arbeitsfläche sind. Ich fand es amüsant. Darüber hinaus bin ich sehr dankbar, wie effektiv sich digitale Dokumente durchsuchen lassen. Die Vorstellung, nur vor Papierstapeln zu sitzen, erscheint da wesentlich unangenehmer.
Ansonsten habe ich mir die Zunge leicht an einem Heißgetränk verbrannt, was hoffentlich nicht so lange nachklingen wird. Und nicht zuletzt ist auch mein aktuelles Projekt noch am Laufen.

Themenwechsel: Bildungsstreik. Nein, das ist kein neues Synonym für „Schule schwänzen“ (obwohl… warum eigentlich nicht?). Es ist eher Protest am System. Auf der einen Seite fordert man kostenfreie Bildung für alle. Auf der anderen Seite würde man ein Buch nicht mal anfassen, wenn es einem geschenkt wird, bzw. es für ein Handy eintauschen. Interessenkonflikt? Was ist wichtiger – der Bildungsetat der Regierung oder die Farbe des Lidschattens von Viva-Moderatorin Fünnünü? Wahrscheinlich liegt die Antwort irgendwo in der Mitte (oder so ähnlich). Wie wäre ein Leben ohne Kompromisse?
Um das Abdriften nicht weiter zu verstärken, beende ich den Absatz hier.

Es verbleibt mit viel Wasser
F.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: