Spanish coast

Neben einigen französischen Lieder lässt sich unter anderem auch dieser Titel auf dem aktuellen Album von Iggy Pop finden, welcher eben gespielt wurde. Der Künstler ist mir seit den Neunzigern ein Begriff und immer wieder kommt mir sein Gastauftritt in einem Dokumentarfilm in den Sinn, wenn ich den Namen lese. Und wer glaubt, es geht nur rockig zu in seinen Liedern, wäre angesichts mancher düsteren Balladen bestimmt überrascht.

Der Tag brachte ein paar neue Erkenntnisse und Eindrücke mit, deren Auswirkungen noch nicht ganz abzusehen sind. Ansonsten war ich noch einkaufen, was sich gestern nicht mehr einrichten ließ. Dabei fiel mir auf, dass sich abgesehen von ungewöhnlichen Testkäufen (nicht immer exotische Brotsorten) ein bestimmter Grundbestand an Waren immer wieder auf den Kassenzetteln findet. Sozusagen ein Mix aus Traditionellem und Innovativem (oha… hier schlägt das „Anspielometer“ aus).

Tja, damit könnte ich den Eintrag auch schon abschließen. Ich könnte gegenwärtig noch einige Vorhaben auflisten, die wegen höher priorisierten Angelegenheiten vernachlässigt werden. So werde ich es beispielsweise wohl nicht mehr in dieser Woche schaffen, meinen aktuellen Schmöker durchzulesen, obwohl ich seit Sonntag sogar schon die Hälfte geschafft habe. Das mag an einem Mittwoch pessimistisch klingen… und wenn ich hier noch die anderen Bücher sehe, ermutigt das auch nicht gerade. Na ja, mal sehen.

Es verbleibt pläneschmiedend für morgen
F.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: