Now that we’re done

So… Ende der kleinen Kreativpause. Wir mir soeben auffällt, hat sich das Interface von WordPress wieder geändert. Juhu… mehr Gradientgrafiken. Den heutigen Titel entnehme ich wie so oft meiner Playlist, welche gerade bei M wie Metro Station angelangt ist. Ja, der gute alte Mainstream erfährt doch immer wieder eine Frischzellenkur in Form von neuen sogenannten „Acts“, die wie im Casino entweder Gewinn einfahren oder in der Versenkung verschwinden. Einem Hörer wie mir kann das herzlich schnuppe sein, denn die Musik bleibt – und wenn das eine oder andere Lied fein anzuhören ist, stört mich die Herkunft aus der Massenschmiede nicht.

Tja, theoretisch könnte ich dank der etwas größeren verstrichenen Zeitspanne seit dem letzten Eintrag aus mehreren Tagen das Beste herausnehmen und somit aus mehr Material für meine Absätze Inspiration schöpfen. Jedoch bietet ein Blick auf den Kalender ein relativ tristes Bild (Stichwort Monotonie).
Nachtrag: Erfreulicherweise konnten ein paar Punkte meiner Auflistung vom letzten Mal abgehakt werden. Unter anderem läuft mein Linux-System nun besser, es wurde ein wenig mit Mailman getestet (leider nur in beschränktem Maße) und ich war erneut kreativ tätig im Grafikbereich (konnte sogar das umsetzen, was ich erdacht habe). In kommenden Tagen/Wochen kann jeweils eine Auswertung erfolgen.

Apropos kommende Tage: die nächste Woche, welche bei viele verkürzt ausfallen dürfte, ist bei mir unglaublich flexibel, was sonst eigentlich nicht der Fall ist. Selbst der vielerseits verplante Herrentag erscheint mir wie ein großes Fragezeichen. Insofern lasse ich das Leben mal auf mich zukommen und sage: „Schicksal, du bist dran.“

Noch eine Randbemerkung: gestern schrieb ich ein erstes (vielleicht auch das allererste) RPG. Das steht für eine erzählte Geschichte in Zusammenhang mit einem Spiel. Je nach Laune lassen sich dabei Anspielungen auf reale Bezüge einbauen, was durchaus unterhaltsam enden kann. Meinen besagten Text hier zu verlinken oder wiederzugeben halte ich für wenig sinnvoll, denn es würde ohne Hintergrundwissen wahrscheinlich schwer zu verstehen sein.

Es verbleibt mit Vorbereitungen fürs Wochenende beschäftigt
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: