This dream of you

Bob Dylan ist musikalisch zwar nicht das, was ich als Alltagskost bezeichnen würde, aber dennoch sehr angenehm zu hören. So also auch heute, an diesem Sonntag, als ich wieder ein paar Zeilen verfasse. Ich nehme mir vor, mal einen genaueren Blick auf das aktuelle Album dieses geschätzten Musikers zu werfen. Aber zunächst ein Nachwort zum Tage:

Erneut kann ich berichten, dass ich einen Film genossen und auch wieder etwas gelesen habe. Zum Film diesmal ohne Umschweife: es war die (überraschend weihnachtliche) Geschichte der Familie Stone (genauere Infos gibt es bei imdb.com), den ich doch sehr erfrischend und herzlich finde. Ich ließ mir den Film vor Monaten (wahrscheinlich noch zur Adventszeit 2008) aufzeichnen und habe mir heute endlich die Zeit dafür genommen, was ich durchaus lohnenswert empfinde.

Danach wandte ich mich wieder der Bastelei mit Vektorgrafiken zu. Das geschah nicht nur zum eigenen Spaß, sondern konnte mit einem Projekt verbunden werden, welchem ich vergangenen Donnerstag zugesagt hatte. Den ersten von insgesamt 3 Entwürfen hatte ich bereits am Freitag fertig. Heute kamen somit 5 neue Designs hinzu (kleiner Scherz), die ich nicht ganz so gut einschätze wie den den ersten Versuch. Jedoch bin ich mit meiner kreativen Arbeit sehr zufrieden.

Später wurde mir bewusst, wie bald doch schon der Starttermin für den neuen Star Trek Film auf meinem Kalender erscheint. So nutzte ich die Freizeit noch für einen Schmöker-Abend hinsichtlich der offiziellen Vorgeschichte (neudeutsch Prequel) zu besagtem Kinofilm, welche in Comic-Form jüngst erschienen ist. Falls ich mich nicht irre, sind die Autoren die selben Herrschaften, die auch für das Drehbuch zuständig waren. Die Geschichte las sich sehr flüssig und hatte viele Aha-Effekte. Auch die Zeichnungen samt Farbgebung gefielen mir. Im Hintergrund spielte dazu Soundtrack-Musik (oftmals eine Art Neo-Klassik und meist instrumental), die so ein Lese-Erlebnis noch angenehmer gestalten kann.

Na wenn das kein interessanter und überaus ereignisreicher Tag war, will ich meinen Sarkasmus einstellen. Na ja… aber ich schreibe ja nicht, um irgendwelche Ansprüche außer meinen zu entsprechen. Insofern: auf einen guten Wochenstart.

Es verbleibt mit schwacher Stimme
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: