Fool

Kann es sein, dass die Überschriften kleiner werden? Nein, es ist lediglich der Titel der aktuell laufenden Musik (in diesem Fall von einer bekannten schwedischen Musikgruppe). Ja, es ist nun April… da ist der „Fool“ naheliegend. Umso schöner, wenn er in einem fröhlichen Lied vorkommt.

Apropos Frohsinn: Erfreulicherweise ereilte mich heute kein Scherz, obwohl das Schicksal bestimmt seinen Spaß mit mir hatte. Damit meine ich, dass ich heute eine sehr unglückliche Mittagspause hatte. Und es lag nicht am Essen, sondern an dem Umstand, aufgrund einer kleinen Nachlässigkeit etwas im Stress gewesen zu sein. Die Lage konnte sich danach aber wieder entspannen. Insofern ist alles „shiny“  und geklärt.

Und damit noch nicht genug der frohen Kunde. Ich habe heute erfahren, dass ein lang ersehnter Abschluss einer Comic-Serie (ein Favorit) nicht mehr lange auf sich warten lässt. Endlich muss man sagen, denn es geht hier um eine Zeitspanne von Jahren. Die Umstände will ich hier nicht aufführen, aber es hat weder mit einen Hype noch mit Ersatzspersonal zu tun (der Stammleser mag sich erinnern).

Eine andere Erfolgsmeldung betrifft meinen mp3-Player, der nun endlich mit ein paar „frischen“ Liedern aufgefüllt wurde. Dabei konnte ich erneut die Macke feststellen, dass ich erst im Suchmenü die neuen Titel suchen muss, bevor sie in der Gesamtliste erscheinen. Wer für diese Firmware verantwortlich ist, verdient meine Verachtung. Bzw. womit wurde bloß getestet (falls überhaupt)? Aber auf der anderen Seite ist es keine namhafte Marke. Dennoch sollten doch wenigstens ein paar grundlegende Funktionen.. äh… erfolgreich umgesetzt worden sein. Schließlich klappt das bei den noch günstigeren Vergleichsgeräten auch.
Ich vermute, dass es relativ geläufig ist, einmal an ein Gerät mit Macken zu geraten. Ein Anteil der Betroffenen wird wahrscheinlich Abstand von solchen Systemen nehmen oder alles Mögliche tun, um den Missstand zu beheben. Ein anderer Ansatz wäre es, die Macke zu analysieren und es hinzunehmen. Kommt natürlich auf die Sachlage an.
Also ich habe für meinen überschaubaren Alltag lieber einen mp3-Player mit Macken, welche ich mit jedem Mal besser zu beherrschen weiß, als dass ich mich nun mühselig um Abhilfe kümmere oder gar schon nach dem nächsten Nachfolger Ausschau halte. Letztere Alternativen sind mir mit zu viel Aufwand oder Kosten verbunden bzw. versprechen mir nicht viel Nutzen.
Die schöne Kunst des Abwägens. Oder vielleicht habe ich einfach kein besseres Gerät verdient (um noch etwas Spiritualität einzubauen). Wer glaubt, dass ich kurz vor der Übertreibung bin, sollte froh sein, dass ich mir den Gedanken zur Verbindung zwischen fehlerbehafteten Geräten und Toleranz spare. Auch Firmware-Entwickler sind nur Fools… äh.. Menschen.

Es verbleibt verwundert über die zuletzt gesehene DVD (ein Independent-Film)
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: