With every heartbeat

Welch ein Zufall, dass ich kürzlich auf dieses Lied von Robyn aufmerksam wurde, obwohl ich es schon seit einiger Zeit hätte kennen können. Tja, in diesem Fall heißt es wohl „besser spät als nie“, denn nun habe ich einen neuen Ohrwurm.

Es sind wieder ein paar denkwürdige Tage ins Land gezogen. Da wurden so einige Fragen geklärt. Es kamen neue Aufgaben hinzu. Ich sah den aktuellen Oscar-Abräumer-Film, probierte eine neue Teesorte, bastelte an Vektorgrafiken, hatte einen wunderbaren „Weggeh-Abend“, half bei einer Präsentation, lernte neue Menschen kennen und habe eine Jahresmenge „JLA“ gelesen (ausgeschrieben mag ich den Titel nicht).
Der letzte Absatz  fasst eine Menge Herzschläge zusammen, um nochmal auf die Überschrift anzuspielen. Damit verbunden sind erfreulicherweise auch Erkenntnisse, deren Nutzen für die Zukunft teilweise noch ungewiss ist.
Zum Ausgleich der ereignisreichen Woche hält sich das Wochenende relativ zurück, was ich auch erfreulich finde. Statt Verpflichtungen und Termine sehe ich nur „lockere“ Vorhaben, bei denen es nicht schlimm ist, wenn das eine oder andere nicht verwirklicht wird. Sich einfach mal von der eigenen Antriebskraft bzw. dem Tag treiben lassen, finde ich entspannend. Wenn dabei noch was Produktives (Stichwort: Ansichtssache) geschafft wird, sehe ich das wie einen Bonus. Insofern ist ein gelassener Blick auf die ToDo-Liste hilfreich. Oft klappt das mit der Gelassenheit in meinem Fall. Und wenn es mal stressig wird, ist glücklicherweise immer ein Ende der Phase in Sicht. An die Folgen von Stress mag ich gar nicht denken, wobei ja nicht alles auf jeden anwendbar ist. Damit wäre wieder einer der Hauptnenner der Gesellschaft gefunden. Oder wer kann schon behaupten, keinen Bezug zum Begriff Stress zu haben? Vielleicht nutze ich mal eine Gelegenheit, nach Lyrik zu diesem Thema zu suchen. Oder ich übe mich im kreativen Schreiben. Mal sehen…

Es verbleibt mit einem Nachgeschmack vom sehr würzigen Abendessen auf der Zunge
F.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: