You and the rest

Das mit dem „aktuellen Song zum Titel des Eintrags machen“ gefällt mir. Noch mehr gefällt mir aber, dass man Einträge zwischenparken kann. Konnte ich gleich mal austesten, da mal ein unerwartetes Intermezzo die Situation änderte. (kurz: Film)
Es gibt Leute, die es nicht leiden können, wenn man um den heißen Brei redet… aber die lauwarmen Stellen sind auch lecker, finde ich.  Und somit habe ich für diese Plattform nicht den Anspruch, Einträge treffend zu schreiben.

Hm… und weiter gehts mit dem tollen Thema Schreibblockade… oder vielleicht besser „Schreibblogade“ 😀
Gut, das mit den Scherzen ist noch optimierungswürdig, aber was, lieber Leser, ist es im Leben nicht? Die Frage ist nur, wie man damit umgeht. Und da füge ich mal ein Zitat an: „it’s easy to be lazy and hard to go away from the crowd“ (tja… das kam mir eben in den Sinn) Aber Jammern hat manchmal auch seine Vorteile… für den Jammernden. Das mit dem Gemeinwohl predige ich ein andermal.
Ich muss zugeben, dass ich wegen Ablenkung nicht ganz dem eigentlichen Anliegen des Eintrags folgen kann. Aber dafür erhielt ich soeben Inspiration für künftige Absätze.

Somit kannst du dich, lieber Leser, bereits jetzt schon freuen. Und Vorfreude ist doch toll, oder?
Es verbleibt in stiller Andacht
F.

PS: eine Unglückszahl mit Sinnen versehen wurde für mich zum Glücksgriff 😉 (aus der Abteilung „das Rätsel am Rande“)

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: